Autorin

Franziska Teubner

 

Es begann alles mit „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“. Ich war zwölf Jahre alt und stieg, wie so oft mit dem zweiten Band einer Reihe in die Geschichte ein. Wieso ich das getan habe? Erstens, weil mir die Schlange auf dem Cover gefallen hatte und zweitens, weil meine Schwester gerade am ersten Band las. Das klappte sogar ganz gut.

Aber da hören die Parallelen zu Harry Potter auch schon auf. Nur eine Sache ist geblieben, die mich all die Jahre nicht verlassen hat. Ich wollte auch so fantastische Geschichten schreiben, die die Menschen in ihren Bann ziehen und von der Realtät ablenken. Einfach entführen, träumen lassen und dabei entspannen.

Und so fing ich an zu schreiben. Das Resultat ist mein Zweiteiler Etheria. Obwohl es fast 14 Jahre gedauert hat, bis er brauchbar war. Bis dahin schrieb ich mit meiner besten Freundin Kurzgeschichten, Romanideen und malte die Bilder aus meinem Kopf, die ich nicht zu schreiben vermochte.Doch am Ende hat es sich richtig gelohnt. Ich bin selbst gespannt, wo die Reise hingeht, denn eins ist sicher: Ich habe noch eine Meeeenge Ideen, die raus wollen:-)

Über die Autorin:

  • geboren am 05.09.1989 in Berlin-Mitte
  • examinierte Gesundheits-und Krankenpflegerin
  • studiert seit April 2019 Gesundheits-und Pflegemanagement in Berlin
  • Hobbys: Schreiben, Zeichnen, Computerspiele spielen, sich kreativ ausleben
  • Lieblingsorte auf der Welt: Audierne (Bretagne/Frankreich) und Omas Garten (Schönwalde-Glien)